TV Flamatt-Neuenegg, Postfach 25, 3176 Neuenegg

Aktuell

Der TV Flamatt-Neuenegg hat aufgrund der aktuellen Situation die Hauptversammlung in zwei Teile aufgeteilt: Die für den operativen Betrieb nötigen Traktanden wurden über eine schriftliche Beschlussfassung abgewickelt. Die restlichen Traktanden folgen an einer a.o. Hauptversammlung, sobald es die Situation erlaubt. Da nach dem Rücktritt des bisherigen Präsidenten Roger Bula keine neue Präsidentin bzw. neuer Präsident gefunden werden konnte, übernimmt die Vizepräsidentin, Daniela Sägesser das Ruder.

Wie stellt ein Verein sicher, dass die gemäss Statuten der Hauptversammlung zugewiesenen Kompetenzen auch durch diese wahrgenommen werden können? Der Vorstand des TV Flamatt-Neuenegg hat sich für einen aufwendigen – aber gleichwohl pragmatischen Weg entschieden: Die Traktanden, welche für den operativen Betrieb zwingend sind, wurden mittels einer schriftlichen Beschlussfassung gefällt. So wurden die Jahresberichte sowie die Jahresrechnung 2020 genehmigt. Gleichzeitig wurde das Tätigkeitsprogramm sowie das Budget 2021 mit grosser Mehrheit gutgeheissen.

Gleichzeitig wurde der Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Der bisherige Präsident, Roger Bula hatte sich nicht mehr zu Wahl gestellt. Da die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger erfolglos verlief, übernimmt die Vizepräsidentin, Daniela Sägesser die Leitung des Vereines. Als neue Sekretärin wurde Claudia Reber einstimmig in den Vorstand gewählt. Somit umfasst der Vorstand 2021-2022 folgende Mitglieder:

  • Daniela Sägesser (Vizepräsidentin, TK Jugend)
  • Kurt Gimmel (TK Erwachsene, Administration)
  • Markus Sägesser (Finanzen und Kommunikation)
  • Claudia Reber (Sekretariat)
  • Brigitte Wyssmann (Beisitzerin)

Die übrigen Traktanden werden an einer ausserordentlichen Hauptversammlung nachgeholt, sobald eine Durchführung möglich ist.

Welche Höhepunkte des neuen Turnerjahres es geben wird (Turnfahrt, „17. Raiffeisen Sense Sprint“, diverse Wettkämpfe der Jugi), wird sich zeigen.

Aufgrund der vom Bundesrat beschlossenen Lockerungen ab dem 1. März 2021 dürfen Kinder und Jugendliche bis 20 Jahren (bis und mit Jahrgang 2021) die Sportanlagen (Aussenbereiche und Turn-/Sporthallen) in Neuengegg wieder benutzen. 

Für uns bedeutet dies: ab dem 1. März turnen unsere Jugendriegen wieder. 

Genaues erfahrt Ihr von Euren Leiter*innen. 

Seite 3 von 8

Nächste Termine