background

Am Montag, 10. Dezember organisierte Max den 14. Super 10-Kampf in der Sporthalle Neuenegg.
Leider gab er bekannt, dass dies sein letzter 10-Kampf als Organisator sei, was alle sehr bedauern.

Wiederum hat Max lustige, verzwickte und koordinative Übungen zusammengestellt. Acht 4er Teams absolvierten die 9 Übungen mit mehr oder weniger Erfolg, aber mit viel Spass.

Die 45 anwesenden Turnerinnen und Turner konnten sich am Schluss an die durch Anita und Beatrice festlich gedeckten Tische setzen. Gemütlich bei Mineral, Bier, Wein und etwas zum Knabbern klang der fröhliche Abend aus. Alle hoffen, dass es auch nächstes Jahr einen solchen Anlass mit allen Riegen gibt - wer auch immer dessen Organisation an die Hand nimmt.

Hier geht's zu den Fotos.

 

 

 

Trotz Sturmwarnung fanden sich auch in diesem Jahr knapp 150 Personen - Turnerinnen und Turner vom  MuKi über Kitu bis zu den Jugendriegen und Leichtathleten begleitet von ihren Eltern und Geschwistern - bei der Feuerstelle Auwald in Flamatt, um gemeinsam mit dem Samichlous und Schmutzli Waldweihnachten zu feiern. 

Nachdem der Samichlous die Turner in Gruppen (aufgeteilt nach Riege) sehr gelobt und auch etwas ermahnt hat, erhielt jeder ein Chlouse-Säckli. Einige bedankten sich mit einem schönen Versli oder einer Zeichnug, worüber sich der Samichous sehr gefreut hat. 

Da inzwischen das Wetter umgeschlagen und es zu regnen begonnen hatte, kamen die warmen Würste und der heisse Glühwein und Tee gerade recht. 

Schön dass Ihr alle dabei wart. Vielen Dank auch an unsere Organisatoren. 

 

 

 

Die neuen Vereins-Nachrichten sind erschienen. In der Herbstausgabe sind wie immer viele Berichte zu lesen:  
  • die Wandertage der Frauenriege im Glarnerland
  • die Bergwanderung der Männerriege
  • Malinas Erlebnisse am Mini-Murtenlauf
  • Sensesprint 2018 inkl. Ranglisten
  • die Turnerinnenreise nach Montreux
  • sowie über die sportlichen Leistungen an den beiden kantonalen 
    Finalen der UBS-Kids-Cup Freiburg und Bern

Ansicht und Download gleich hier.

 


Der 15. Raiffeisen Sense Sprint ist bereits wieder Geschichte. Bei Topwetter sprinteten 105 Kinder und Jugendliche in fünf Kategorien auf der Dorfstrasse in Neuenegg über eine Distanz von 60 bzw. 80 Metern.  

Hier geht's zum Bericht unseres Präsidenten.

Hier geht's zu den Ranglisten: Vorlauf und Final.

Die Bilder dazu sind wie immer in unserer Galerie.

Da aufgrund technischer Probleme leider nicht allen Läuferinnen und Läufern ihr Diplom ausgehändigt werden konnte, kann dieses auf dieser Seite heruntergeladen werden.

 

  

 

Die jeweils 35 Besten pro Jahrgang des Kantons trafen sich in Kirchberg zum Kantonalfinal. Qualifiziert haben sich auch 3 Athletinnen aus unserer Jugendriege. Für diese war es der erste kantonale Final, was sich bei den Leistungen bemerkbar machte: Es konnten leider keine neuen Bestresultate erreicht werden. 

Leonie Ryser bei den 8-jährigen erkämpfte sich den 23. Rang, Louisa Hauswirth bei den 10-jährigen den 27. und Lynn Von Ballmoos bei den 11-jährigen den 25. Rang. 

Ganz herzliche Gratulation diesen Mädchen.

 

Grosses Meeting für die Kleinen

Am Sonntag, 19. August besuchten wir mit 5 Mädchen das Meeting für die Kleinen im Leichtathletik Stadion Wankdorf. Alle Athletinnen starteten beim Sprint und beim Weitsprung und erkämpften sich mehrheitlich Platzierungen im ersten Drittel.
Lynn von Ballmoos ersprang sich im Weitsprung mit 4.15m bei der Kategorie U12 den hervorragenden 6. Rang von 109 Startenden.
Mit dabei waren Leonie Ryser in der Kat. U10, Alina Lüthi, Louisa Hauswirth, Lynn von Ballmoos in der Kat. U12 sowie Djamila Habegger in der Kat. U14.
Wir gratulieren diesen Mädchen für die guten Leistungen.
Ein grosses Merci den Eltern für das Fahren und die kräftige Unterstützung der Kids.

 

 

Nächste Termine




Copyright © 2017 Turnverein Flamatt-Neuenegg (tvfn.ch). Alle Rechte vorbehalten. - Kontakt Webmaster: info@tvfn.ch